Die weiße Weste im Internet – Online Reputationsmanagement
> 21. Februar 2019 um 09:00 Uhr

Wir leben in einer Welt, in der Google & Co. den Erfolg und Misserfolg von Unternehmen und Personen maßgeblich beeinflussen. Die Auswirkungen eines schlechten Rufs im Internet können für die Betroffenen verheerend sein. So tritt ein Image-Schaden z.B. bereits dann ein, wenn ein potentieller Kunde lediglich die Kontaktdaten in einer Suchmaschine sucht und hierbei über eine negative Bewertung stolpert.

In dem Workshop werden für Vorstände und Geschäftsführer von kleinen und mittelständischen Unternehmen die technischen und rechtlichen Möglichkeiten der Imagepflege im Internet dargestellt sowie konkrete Fragestellungen der Teilnehmer bearbeitet. Schwerpunkte liegen auf der Beeinflussung des Rufs durch eigene Inhalte sowie dem Zusammenspiel kommunikativer und rechtlicher Maßnahmen: wann helfen (digitale) Handgriffe und wann sind rechtliche Schritte zu empfehlen?

Wann und wo:
Donnerstag, den 21. Februar 2019 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Volkshochschule Stade e.V.
EDV-Raum 13, VHS Haus
Wallstr. 17
21682 Stade
     
Referent:
Hendrik Sievers, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, beck rechtsanwälte

Anmeldung und weitere Informationen:
Das Seminar wird im Rahmen der Workshopreihe zur Digitalisierung von der Volkshochschule Stade e.V. angeboten („VHS Marketing-Offensive“). Die Kursgebühr beträgt € 249,00. Bei Frühbuchung, der Buchung mehrerer Seminare sowie der Buchung für mehrere Mitarbeiter/-innen ist ein Rabatt möglich ist. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung des Seminars finden Sie auf der Webseite der Volkshochschule Stade e.V.