beck transparency

Die Einführung des neuen Geldwäschegesetzes in Deutschland hat für in Deutschland ansässige Unternehmen eine Reihe von Pflichten mit sich gebracht, selbst wenn diese keine Geschäfte mit hohem Kapitaltransfer betreiben.

Unter anderem wurde mit dem Geldwäschegesetz in Deutschland das Transparenzregister eingeführt. Im Transparenzregister müssen die wirtschaftlich Berechtigten von im Geldwäschegesetz (GwG) näher bezeichneten Gesellschaften und Vereinigungen (z.B. GmbH, AG, Vereine) erfasst werden (vergl. beispielsweise die Registrierung legale og reelle ejere in Dänemark).

Als wirtschaftlich Berechtigter gilt diejenige natürliche Person, die letztendlich mehr als 25% der Anteile der Gesellschaft hält – entweder unmittelbar oder aber mittelbar. Es kann auch mehrere wirtschaftlich Berechtigte geben.

Die Mitteilungspflicht entfällt lediglich dann, wenn sich die wirtschaftlich Berechtigten bereits aus anderen - deutschen - öffentlichen Quellen (z. B. dem deutschen Handelsregister) ergeben und elektronisch abrufbar sind. Ausländische Registerquellen, wie beispielsweise das dänische Centrale Virksomhedsregister (CVR), sind keine zulässigen öffentlichen Quellen, aus denen die Angaben des wirtschaftlich Berechtigten entnommen werden können.

Verstöße gegen die Pflichten aus dem Transparenzregister sind Ordnungswidrigkeiten und können mit hohen Geldbußen geahndet werden. Die Höhe des Bußgeldes ist unter anderem davon abhängig, wie lange gegen die seit der Einführung des Geldwäschegesetzes bestehende Verpflichtung verstoßen wird. Je länger Sie warten, desto höher ggf. das Bußgeld. Ferner wurden die Verpflichtungen mit der 5. Geldwäscherichtlinie zum 01.01.2020 noch einmal erweitert.
Was muss gemeldet werden?

Die nachfolgenden Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten:

+ Vor- und Nachname
+ Geburtsdatum
+ Wohnort
+ Art und Umfang des wirtschaftlichen Interesses des wirtschaftlich Berechtigten
+ Staatsangehörigkeit

Wir helfen Ihnen bei der Einordnung Ihrer Verpflichtungen bis hin zur Anmeldung des wirtschaftlich Berechtigten zu einem fairen Preis. Melden Sie sich gerne zu einer kostenfreien Ersteinschätzung.